internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Androiden-Invasion auf Samsungs Omnia
Mittwoch, 16. September 2009 um 21:12 Uhr
AndromniaDass Googles Betriebssystem ein Teufelszeug sein kann, hat sich vermutlich schon rumgesprochen. Das Projekt von AndroidOmnia aber sprengt jeden Rahmen: Die Community dort will Windows Mobile als Oberfläche von Samsungs Omnia verdrängen - und Android draufpacken. Wer ein voll funktionierendes Samsung-Handy vorweisen kann, bekommt die bis dahin gesammelten Spenden auf der Website.

Weil er sich beim Smartphone-Kauf für ein hübsches Modell mit guten technischen Daten entschied, muss er sich nun mit Windows Mobile herumschlagen, sagt Kramer, Urheber des Projekts. Und weil Android nun mal ein offenes Betriebssystem ist, soll das jetzt drauf.

Noch kein Telefonieren möglich

Seitdem basteln Linux-Freaks (Android basiert auf Linux) munter an einer Version für das Samsung-Omnia-Handy. Und weil das tatsächlich funktionieren könnte, hat Kramer eine Belohnung ausgesetzt, die über Spenden auf der Website zusammengespart wird. Derzeit steht die Summe bei knapp 700 US-Dollar.

Videos belegen, dass Android auf dem Omnia möglich ist - leider fehlen bis jetzt noch essenzielle Dinge wie die GSM- oder Touchscreen-Unterstützung. Aber allein für ihre Roh-Version haben die Bastler schon Respekt verdient!
 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche