internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Web-Handy mit Touchscreen: Samsung I8910 HD im Test
Dienstag, 13. Oktober 2009 um 19:07 Uhr
Samsung I8910 HD"Was Apple, Palm oder HTC können, können wir schon lange", dachten sich wohl die Südkoreaner von Samsung und liefern mit dem I8910 HD aus der Omnia-Serie ein voll ausgestattetes Multimedia-Smartphone mit riesigem Display und HD-Video-Unterstützung. internet-unterwegs hat das Touchscreen-Handy mit schneller HSDPA-Verbindung fürs mobile Internet getestet.

Verarbeitung

Länger als eine Spielkarte und etwas breiter als eine Zigarettenschachtel - das Vorzeigemodell aus der südkoreanischen Handy-Schmiede legt nicht gerade Wert auf Understatement. Durch seinen riesigen 3,7-Zoll-Bildschirm passt das I8910 HD gerade noch in die Handfläche eines Erwachsenen. Positiv dabei: Im Gegensatz etwa zu HTCs Touch HD macht das Smartphone ein weit weniger schweren Eindruck, obwohl es gerade mal drei Gramm weniger auf die Waage bringt. Schuld daran mag das Gehäuse ein, das leider auch ein wenig zu sehr nach Plastik aussieht. Da sind iPhone & Co. eleganter. Die Verarbeitung macht aber einen soliden Eindruck, der Akkudeckel sitzt fest, die Tasten knarzen nicht.
Fazit: Nicht ganz so geschmeidig wie etwa HTCs Smartphone-Modelle, aber dennoch solide ist das I8910 HD geraten. Ob man einen Laster über das Handy fahren lassen sollte, darf aber bezweifelt werden.

Handhabung

Kein Android, kein Windows Mobile oder eine andere spezielle Oberfläche - das I8910 HD kommt mit dem guten, alten Symbian aus, das viele auch von Nokia- oder Sony-Ericsson-Modellen kennen dürften. Und das macht auf dem Touchscreen-Handy einen richtig guten Eindruck. Samsung Omnia I8910 HDBeispiel: Muss man bei den Oberflächen der Konkurrenz erst im Handbuch nachschlagen und durchschnittlich durch sechs Menüs klicken um endlich die Einstellungen für die Datentransfer zu finden, geht das beim Samsung-Handy intuitiv von der Hand - schon beim ersten Versuch konnten wir den Eintrag finden. Der Touchscreen funktioniert dabei erstaunlich gut, reagiert schnell und präzise. Die Menüs sind übersichtlich aufgebaut, etwas überflüssig scheint nur die Seitenliste auf dem Startbildschirm, mit der sich verschiedene Anwendungen aufblättern lassen. Immerhin lassen sich damit Verknüpfungen spielend einfach per Drag'n'Drop auf dem Homescreen platzieren.
Fazit: Da sieht Android (bisher noch) alt aus - das I8910 HD verknüpft auf beeindruckende Touchscreen-Bedienung und bewährte Symbian-Benutzerführung. Volle Punktzahl!

Ausstattung

Auch in puncto Austattung gibt sich das Samsung-Smartphone keine Blöße: WLAN, UMTS/HSDPA, A-GPS, Bewegungssensor, Klinken-Kopfhörer-Eingang und 8-Megapixel-Kamera sind etwa im Repertoire. Speziell die Fotos konnten überzeugen: Die Farben bildet das Handy sehr natürlich ab, die Aufnahmen sind gestochen scharf, lediglich der LED-Blitz ist ein wenig schwach, was bei dunkler Umgebung auffällig wird. Dafür erlaubt das I8910 HD, Videos in HD-Qualität aufzunehmen, die sich auch per TV-Ausgang an andere Geräte schicken lassen. Ein wenig schwach auf der Brust ist leider der MP3-Player - bei Frequenzen unter 100 Hertz liefert der nicht mehr allzu viel.
Fazit: Dank der sehr guten Fotos und dem TV-Ausgang für HD-Videos schindet das I8910 HD auch bei der Multimedia-Austattung mächtig Eindruck. Nur wer in Sachen Musikqualitäten kritisch ist, sollte nach Alternativen Ausschau halten.

Display

Bei der Königsdisziplin unter den Internet-Handys hat das I8910 HD starke Konkurrenz. Und um's vorweg zu nehmen: Auch trotz AMOLED-Technologie reicht's für das Samsung-Handy nicht ganz, etwa Sony Ericssons X1 vom Thron zu stoßen. Trotzdem: Das Display rangiert defintiv unter den Top 5 in der Handy-Welt. Dank eindrucksvoller Bilddiagonale über knapp 9,4 Zentimeter (das ist mehr als etwa beim iPhone) und einer Auflösung von 360 x 640 Pixeln macht speziell mobiles Internet richtig Spaß. Die Farben sind fruchtig scharf und auch bei schräger Haltung und schlechten Lichtverhältnissen lässt sich komfortabel navigieren.
Fazit: Leuchtend scharf und kontrastreich - um gegen das I8910 HD zu bestehen, müssen andere Hersteller schon ihre absoluten Oberklasse-Modelle antreten lassen, und sehen dann dagegen meist noch schlecht aus.

Preis-Leistung

Auszusetzen haben wir schlussendlich nur etwas am Preis. Der mag mit sportlichen 695 Euro (Empfehlung vom Hersteller) zwar hinsichtlich der Ausstattung gerechtfertigt sein - für ein Handy ist das aber schon ein ganz schöner Brocken. Der Straßenpreis liegt etwa bei 500 Euro - das wiederum geht dann vollkommen in Ordnung. Denn der aktuellen Konkurrenz - wie etwa HTCs Hero - ist das I8910 HD eine Nasenlänge voraus.

I8910 HD - Technische Daten

Kategorie Smartphone
Größe (B x H x T)
5,78 x 12,31 x 1,35 Zentimeter
Gewicht
144 Gramm
Display (B x H) 4,57 x 8,1 Zentimeter
16,7 Millionen Farben
360 x 640 Pixel
Touchscreen
ja
Verbindung ins Internet
UMTS / HSDPA
QWERTZ-Tastatur
nein
Kamera
8 Megapixel
Push-Mail
ja
WLAN
ja
GPS
ja
Mobile-TV
ja (UMTS)
Datenmodem
ja
Betriebssystem
Symbian S60
Preis
695 Euro


Bilder: © Samsung

 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche