internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Internet zum Anfassen: das HTC Touch Diamond 2 im Test
Freitag, 30. Oktober 2009 um 18:07 Uhr
HTC Touch Diamond 2 LifestyleDen iPhone-Killer wollten schon viele spielen - und auch HTC versuchte bereits mit zahlreichen Smartphones das mobile Web ähnlich komfortabel wie die Kollegen von Apple zu gestalten. Ein weiterer Mitbewerber ist nun das Touch Diamond 2, das dazu ein berührungsempfindliches Display und eine schnelle UMTS-/HSDPA-Verbindung mitbringt. Ob's für das Touch-Handy für den Olymp reicht, klärt unser Test.

Verarbeitung

Eher ungewöhnlich für ein Handy aus der taiwanesischen Schmiede: Das Handy ist richtig handlich geraten. Im Gegensatz etwa zum Touch HD passt das Gerät locker in die Handfläche und wiegt gerade mal 118 Gramm - für ein Smartphone mit umfangreichem Technik-Paket eine echte Sensation! Rund um Prozessor und Schaltungen hat HTC eine solide Verpackung gezimmert, mit der das Gerät auch mal Bodenkontakt verzeiht. Das Wichtigste aber: Das Touch Diamond 2 sieht mit seinem silbernen Äußeren richtig edel aus.
Fazit: Das Handy macht einen stabilen und soliden Eindruck und hat das Zeug zum Hingucker. Dank der kompakten Bauweise ist es zudem sensationell leicht geraten.

Handhabung

Die schlechte Meldung vorweg: Auf dem Touch Diamond 2 ist Windows Mobile vorinstalliert. Die gute Nachricht: Dank eines Updates lässt sich das Modell auf Windows Mobile 6.5 und auf die von Android-Modellen (etwa HTC Hero) bekannte "Sense"-Oberfläche hochrüsten. Im Test lag noch die alte Version vor, die aber bemerkenswerterweise überzeugen konnte. Anders etwa als bei Sony Ericssons X1, für das das Microsoft-Betriebssystem nur rudimentär aufgebohrt wurde, installierte HTC Touch Diamond 2HTC hier die "Touch Flo" betitelte Windows-Mobile-Version, mit der sich die Anwendung elegant am unteren Bildschirmrand hin- und herschieben lassen. Das macht Laune und ist zudem richtig praktisch. Weiterer Pluspunkt: Windows Mobile wird so richtig übersichtlich, so lassen sich sämtliche Anwendungen auf Anhieb mit wenigen Klicks finden. Nur bei Systemeinstellungen blitzte noch ab und zu die hässliche Microsoft-Fratze durch.
Fazit: Was mit Touch Flo schon gut klappte, dürfte mit dem kostenlosen Sense-Update noch besser werden. Zwar fehlen noch ein paar Prozent zum iPhone-Feeling - die Umsetzung ist aber trotzdem vorbildhaft.

Ausstattung

Zu meckern gibt es bei HTC-Modellen in puncto Ausstattung generell wenig. So auch beim Touch Diamond 2: Das erlaubt etwa Navigation via GPS, schnelles Internet per HSDPA, Mobile-TV über UMTS und sogar Push-Mail (via Microsoft Direct Push und Hotmail). Lediglich die etwas blassen Kamerafotos und der geringe interne Speicher hinterließen einen faden Beigeschmack. Und auch der Prozessor scheint etwas langsamer als bei anderen HTC-Modellen geraten, genauso wie der interne Speicher von (eher mittelklassigen) 320 Megabyte.
Fazit: Auf dem Blatt ist beim HTC Touch Diamond 2 alles dabei. Wer allerdings Wert auf prickelnde Fotos und einem Highspeed-Prozessor legt, wird ein paar Einbußen hinnehmen müssen. Aber wer will schon Berechnungen für die NASA mit seinem Handy durchführen?

Display

Auch in Sachen Display beweist das Touch Diamond 2 nicht die gewohnte HTC-Oberklasse. Zwar ist der Bildschirm gegenüber anderer Konkurrenz zweifellos erhaben - an die sagenhafte Qualität von Samsungs I8910 HD allerdings kommt das Handy nicht ganz ran. Fürs mobile Internet sind die 42 x 56 Millimeter Bildschirm allerdings ausreichend - das Surfen hat damit jedenfalls mächtig Spaß gemacht. Die Auflösung mit 480 x 800 Bildpunkten hebt das Handy sowieso in die Speerspitze der Internet-Handys. Der Touchscreen reagiert präzise, wenn auch manchmal etwas träge.
Fazit: Zwar gibt es durchaus Modelle, deren Bildschirm schärfer und größer ist - das Touch Diamond 2 aber sichert auch mit seinem etwas kleinerem Display Internet-Spaß. Und nicht zu vergessen: So bleibt das Handy in der Mittelgewichtsklasse.

Preis-Leistung

Auch wenn's einige Kritikpunkte speziell im Multimedia-Bereich gibt: Das Touch Diamond 2 ist mit dem Samsung I8910 HD derzeit auf Platz 1 unserer Handy-Liste, zudem das Modell mit 479 Euro Preisempfehlung des Herstellers vergleichsweise günstig ist. Besonders Highlight: Seit Kurzem gibt es das HTC Touch Diamond 2 praktisch kostenlos zum Vertrag bei Fioon. Eine echte Empfehlung!

HTC Touch Diamond - Technische Daten

KategorieSmartphone
Größe (B x H x T)
5,32 x 10,8 x 1,35 Zentimeter
Gewicht
118 Gramm
Display (B x H) 4,2 x 5,6 Zentimeter
65.536 Farben
480 x 800 Pixel
Touchscreen
ja
Verbindung ins Internet
UMTS / HSDPA
QWERTZ-Tastatur
nein
Kamera
4 Megapixel
Push-Mail
ja
WLAN
ja
GPS
ja
Mobile-TV
ja (UMTS)
Datenmodem
ja
Betriebssystem
Windows Mobile
Preis
479 Euro

Bilder: © HTC
 

4 Kommentare

  1. hab das touch diamond 2 und bin sehr zufrieden damit, bloß auf sense werde ich nicht umsteigenm weil ich windows mobile besser finde. kann die kritk nicht verstehen!!!
  2. Ich habe das Touch Diamond 2 auch und bin nur froh, dass mein Chef es bezahlt hat (Diensthandy). Windows Mobile (6.5) ist nicht besser als Windows CE von vor 10 Jahren. Touch Flo ist eine dünne hübsche Schicht, die das hässliche Windows verstecken will. Aber zwei Tastendrücke später ist man wieder im Windows. Und das funktioniert auf Touchphones nicht. Die Widgets sind nicht für Fingerbedienung ausgelegt. Und der Anwender plagt sich mit Systemverwaltungsaufgaben herum (immer schön die Anwendungen explizit schließen, sonst ist der Akku im schlimmsten Fall nach 1-2 Stunden leer), statt einfach nur ein intelligentes Telefon zu haben. Das Diamond Touch 2 ist eine Frechheit. Wer es als iPhone-Killer ansieht, sollte seinen Geisteszustand überprüfen lassen. :) Schade, dass dieses Review nicht auf mehr eingeht als das Datenblatt. Denn im täglichen Einsatz überzeugt das Touch nicht.
  3. Ich bin mit dem Touch Diamond eigentlich ganz zufrieden!
  4. Finds auch nicht so gut. habe es damals im laden getestet und der Touchscreen war schlecht

Kommentar hinterlassen

 

Suche