internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Startguthaben-Offensive bei Surfsticks
Donnerstag, 18. August 2011 um 10:39 Uhr
Extra-Guthaben bei SurfsticksJa ist denn heut' schon Weihnachten? Die Telekommunikationsanbieter trumpfen derzeit mit großzügigen Startguthaben bei ihren Internet-Sticks auf. Natürlich weniger aus Selbstlosigkeit, sondern um nun auch den letzten Urlauber und Draußen-Surfer zum mobilen Internet zu überreden. Dazu werden bis zu 15 Euro mehr als üblich auf der SIM-Karte gutgeschrieben. Der Haken dabei: Die Angebote sind natürlich zeitlich begrenzt.

Der Sommer 2011 geht in seine wohl letzte Offensive - der ideale Zeitpunkt fürs UMTS-Internet, denken sich wohl viele Provider, und wollen neue Kunden mit Extra-Boni locken. Für diese bedeutet das Startguthaben ein paar Tage freies Internet, nachdem der Betrag auf der mitgelieferten SIM-Karte zum Internet Stick vermerkt ist (eine Bar-Auszahlung ist freilich nicht möglich).

Mit dabei im Reigen ist etwa Bildmobil, die bei ihrem 3,6-Mbit/s-Stick 20 Euro Startguthaben mit draufpacken. Setzt man diese im 90-Minuten-Modus ein, bedeuten die 20 Euro gut 30 Stunden kostenloses Surfen. Auch bei RTL, Financial Times Deutschland und Wer kennt wen werden 20 Euro draufgepackt (usrprünglich lag das Startguthaben hier bei durchschnittlich 5 Euro). Alle Sticks funken im Vodafone-Netz und weisen eine ähnliche Preisstruktur aus. Die Angebote sind noch gültig bis zum 31. August 2011.


Foto: © jayneandd / Flickr.com
 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche