internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Samsung S8300 Ultra - Web-Handy mit Touch
Sonntag, 10. Januar 2010 um 15:39 Uhr
Samsung S8300 UltraMit einer Mischung aus Schiebe- und Touchscreen-Handy wollen die Koreaner von Samsung punkten. Das S8300 Ultra bringt neben tollem Display auch schnelles Internet via UMTS / HSDPA mit und beeindruckt - wie die Kollegen aus der Ultra-Serie - durch seine schlanke Bauweise. Was der Schieber fürs Web wirklich im Kasten hat, hat internet-unterwegs im ausführlichen Test herausgefunden.

Verarbeitung

Soviel vorweg: Das S8300 Ultra Touch beansprucht durch hochwertige Technik und stolzem Preis den Ruf eine Oberklasse-Handys. Wer nun aber eine Edelstahlverarbeitung erwartet, dürfte enttäuscht sein: Der schmale Slider ist aus Plastik gefertigt, und will das etwa durch Klavierlack oder andere optische Aufhübscher auch gar nicht verbergen. Zwar macht das Handy über sein Design und die kompakte Bauweise was her (knarzende Tasten konnten wir jedenfalls auch nach intensivem Gebrauch nicht ausmachen), hätte aber durch edle Materialien statt schnödem Plastik noch das gewisse Extra erhalten. Schade!

Handhabung

Kein Android, kein Smartphone-Betriebssystem à la iPhone OS - Samsung hält's proprietär und tut womöglich gut daran. Denn die Handhabung ist wie beim Kollegen I8910 HD vorbildlich. Intuitiv lassen sich dank logischer aufgebauter Menü-Bäume auch sehr spezifische Einstellungen finden, ebenso macht die Kombination aus Tasten und Touchscreen Sinn, wenngleich die Bedienung per Finger allein schon ausreichen würde.

S8300 Ultra Groß

Der Touchscreen reagiert leider bisweilen nicht auf leichtere Berührungen, und manch kleinere Icons dürften Menschen mit dickeren Fingern für Probleme stellen.
Zusammengefasst mag zwar das proprietäre Betriebssystem beim S8300 Ultra nicht das mächtigste sein - dafür aber eines der ausgereiftesten. Der Touchscreen reagiert zudem zuverlässig, dürfte aber wegen seiner Größe für dickere Finger ein Geduldsspiel sein.

Ausstattung/Multimedia

Größter Pluspunkt natürlich (für uns): Das S8300 Ultra funkt sich schnelles Internet via HSPA herbei. Und das kann etwa schon in Bezug auf Fotos und deren Uploads Sinn machen: Denn das Samsung-Touch-Handy schießt hervorragende Bilder. Die Farben sind knackig, Farbrauschen tritt so gut wie nicht auf, und selbst der Autofokus macht seine Arbeit sehr ordentlich. Weniger überzeugen konnte dagegen der MP3-Player, der die Samsung-typischen Schwächen bei tieferen Bässen offenbart. Weiter verfügt das S8300 Ultra leider nicht über WLAN. Dafür wiederum spendiert Samsung mit dem integrierten GPS-Modul noch ein kleines Bonbon.

Preis-Leistung

Stolze 549 Euro gibt Samsung als Preisempfehlung an - der Straßenpreis dürfte bei etwa 400 Euro liegen. Und die ist das S8300 Ultra Touch auch ohne edle Rahmenmaterialien und riesigem Touchscreen tatsächlich wert, denn Bedienung, Ausstattung und Verarbeitung konnten (fast) rundum überzeugen.



Samsung S8300 Ultra - Technische Daten

KategorieSmartphone
Größe (B x H x T)
5,20 x 11,02 x 1,29 Zentimeter
Gewicht
119 Gramm
Display (B x H) 3,67 x 6,1 Zentimeter
16,7 Millionen Farben
240 x 400 Pixel
Touchscreen
ja
Verbindung ins Internet
UMTS / HSDPA
QWERTZ-Tastatur
nein
Kamera
8 Megapixel
Push-Mail
nein
WLAN
nein
GPS
ja
Mobile-TV
ja (UMTS)
Datenmodem
ja
Betriebssystem
proprietär
Preis
549 Euro


Fotos: © Samsung
 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche