internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Motorola bringt Internet-Handy mit Android
Freitag, 11. September 2009 um 09:16 Uhr
Motorola sagt "Hello again!" und kündigt ein neues Touchscreen-Handy für USA und Europa an. Das hierzulande "Dext" getaufte Gerät (in den USA: "Cliq") läuft auf Googles Betriebssystem Android, bringt vollwertige Tastatur, schnelles Internet über HSDPA, A-GPS und 5-Megapixel-Kamera mit. Ein Starttermin für Deutschland steht auf Nachfrage bisher noch nicht fest.

"Motoblur" - modifizierte Android-Oberfläche

Der zuletzt nicht gerade mit Glück gesegnete Handy-Hersteller Motorola scheint mit dem Dext voll auf "Socializing" abzuzielen: Das fürs Gerät modifizierte Android-Betriebssystem - "Motoblur" genannt - soll etwa eng an Networking-Dienste wie Twitter oder Facebook angeschlossen sein. Weiter lässt sich ein virtueller Speicher im Web einrichten, auf dem alle Kontakte, Nachrichten und Fotos gesichert werden - ist das Handy weg, gibt's die Dateien dann immer noch.

In den USA wird das Dext pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen - zum Deutschlandstart liegen auf Anfrage noch keine Informationen vor.




Motorola Dext - Technische Daten


KategorieSmartphone
Größe (B x H x T)
5,8 x 11,4 x 1,56 Millimeter Zentimeter
Gewicht
163 Gramm
Display (B x H) 7,9-Zentimeter-Diagonale / 320 x 480 Pixel
Touchscreen
ja
Verbindung ins Internet
UMTS / HSDPA
QWERTZ-Tastatur
ja
Kamera
5 Megapixel
Push-Mail
ja
WLAN
ja
GPS
ja
Betriebssystem
Android
Preis
noch unbekannt


Bilder: © Motorola
 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche