internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Online-Werbung auf dem Handy wird selten geklickt
Dienstag, 15. September 2009 um 17:28 Uhr
Schlechte Nachrichten für alle Werber, die sich vom Umsatz im mobilen Web goldene Wasserhähne und Champagner-Tanklasterfüllungen erträumten: Einer Studie zufolge klicken Nutzer im Unterwegs-Internet weit weniger auf Werbung als PC-Nutzer.

iPhone-Nutzer bilden Schlusslicht

Das zumindest will das Online-Werbeunternehmen Chitika herausgefunden haben. Die Klickzahlen sind im Vergleich mit den Daten von stationären Computern etwa um die Hälfte geringer. Als Basis für die Untersuchung wurden 92 Millionen Seitenaufrufe unter die Lupe genommen.

Interessant zudem: iPhone-Nutzer bilden in einer Aufstellung mit den Kollegen von Windows Mobile, Palm oder Blackberry das traurige Schlusslicht - irgendwo aber auch klar, schließlich pulvern die ihr Taschengeld bevorzugt bei iTunes raus.
 

1 Kommentar

  1. Ich glaube, das liegt vor allem daran, weil mobiles Web auf kleinen Displays eh schon so frickelig ist. Da mag doch keiner unnötig rumklicken ;)

Kommentar hinterlassen

 

Suche