internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Surfsticks ohne Vertrag - Prepaid Angebote im Tarifvergleich

Mit einem UMTS-Stick ohne Vertrag ins mobile Web - einfach die Hardware mit USB-Anschluss ins Laptop einstöpseln und los geht's ins Internet! Die Provider bieten ihre Prepaid- oder Vertragstarife gerne im Paket mit den HSDPA-/UMTS-Sticks an - internet-unterwegs hat die passenden Flatrates für herausgesucht, damit der Vergleich leichter fällt.

Internet-Stick mit Wochen-Flatrate / Stunden-Flatrate / Tages-Flatrate

Wer nicht den ganzen Monat im mobilen Internet surfen will, sondern nur ein paar Tage braucht, sollte sich diese Tages-Flatrates inklusive Web Stick näher anschauen. Alle Details (Netz, Volumenlimit, Einrichtungsgebühr etc.) zum jeweiligen Tarif finden Sie bei einem Klick auf die Produkt-Beschreibung.

Anbieter Produktname + Infos
Einmalig Kosten/ Zeiteinheit 7,2 Mbit/s zum Anbieter
Tages-Flatrates
Fonic Logo Fonic Surfstick Startpaket 29,95 € 2,50 € zum Surfstick Anbieter
Tchibo-Logo Tchibo Internet Stick 19,95 € 2,95 €
O2 Logo O2 Surfstick Prepaid 29,99 € 3,50 €
Base Logo Base Tages Flatrate 39,00 € 3,00 €
Blau.de Tagesflatrate 29,90 € 2,40 € zum Surf-Stick Anbieter
Wochen-Flatrates
Bildmobil Speedstick
(7,2 Mbit/s)
19,95 €
29,95 € 
6,99 €
RTL Logo RTL Surfstick 24,95 € 8,99 €
Vodafone Logo Vodafone WebSessions 29,90 € 12,95 €
cancel2
ProSieben Webstick ProSieben Web & TV Stick 24,95 €
7,99 €
Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 27.04.2013

 Die internet-unterwegs-Tipps:
Vielsurfer: BILDmobil Normalsurfer: FONIC Wenigsurfer: O2


Internet-Stick mit Monats-Flatrate

Wer nicht ständig auf die Stoppuhr bzw. den Datenzähler schauen will, ist mit diesen Surfsticks ohne Vertrag gut beraten - soweit nicht anders angegeben, beträgt das Volumen 5 Gigabyte. Ein Klick auf den Produktnamen zeigt den Tarif im Detail.

Anbieter Produktname + Infos Einmalig Monatliche Kosten
7,2 Mbit/s zum
Anbieter
Monats-Flatrates
Klarmobil Internetflat 5000
29,95 € 19,95 € zum Surf-Stick Anbieter
Klarmobil Internetflat 500 29,95 €
9,95 €
(0,5 GB)
zum Surfstick Anbieter
1&1 Logo 1und1 Notebook Flat 29,99 €
9,99 €
(1 GB)
zum Surf-Stick Anbieter
1&1 Logo 1und1
Notebook Flat XL
29,99 € 19,99 € zum Surf-Stick Anbieter
Maxxim data 24,95 €
7,95 €
(0,5 GB)
zum Surf-Stick Anbieter

Maxxim data  24,95 €
19,95 €
zum Surf-Stick Anbieter
Tchibo-Logo Tchibo Internet Stick 19,95 € 9,95 €
(0,5 GB)
cancel2
Tchibo-Logo Tchibo Internet Stick 19,95 € 19,95 €
(5 GB)
cancel2
Bildmobil Speedstick 24,95 € 19,99 €
(3 GB) 
Congstar Internet-Stick 29,99 € 12,90 €
(1 GB) 
Congstar Internet-Stick 29,99 € 19,90 €
(3 GB) 
O2 Monats-Flat M 19,99 € 15,00 €
(1 GB) 
cancel2
O2 Monats-Flat L 19,99 € 25,00 €
(5 GB)
O2 Monats-Flat XL 19,99 € 35,00 €
(7,5 GB) 
lidl-logo Lidl Mobile
Internet Stick
29,99 € 14,99 € cancel2
McSIM Logo McSim Prepaid-Flatrate 29,95 €
19,95 €
zum Surf-Stick Anbieter
Aldi Logo Aldi 30 Tage Internet Flat 49,99 € 14,99 € cancel2
N24 Logo N24 Internet Stick 24,95 € 24,99 € cancel2
Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: 27.04.2013

Die internet-unterwegs-Tipps:
Für Vielsurfer: Klarmobil 5000
Für Normalsurfer: 1und1 Notebook Flat Für Wenigsurfer: Maxxim data


Als Alternative zu einem Internet Stick ohne Vertrag können Sie einen "Surfstick mit Vertrag" wählen.

Alle oben genannten Tarife bieten einen Internet Stick ohne Vertrag an und ermöglichen Laptop-Surfen in UMTS-Geschwindigkeit. Anbieter mit O2-, T-Mobile- oder Vodafone-Netz unterstützen den mobilen Internet-Turbo HSDPA. Die angegebenen Hardware-Preise beinhalten einen UMTS-USB-Stick für Laptops, PCs oder Netbooks. Der HSDPA-Stick ist bei manchem Anbieter ohne Sim-Lock erhältlich. Bei einmaligen Kosten sind der Preis für den Surfstick, etwaige Versandgebühren sowie der Einrichtungspreis mit einberechnet. Alternativ sind viele der Optionen auch ohne Internet Stick erhältlich. Sämtliche Monatsflatrates verstehen sich als "Fair Flat" - die Verbindungsgeschwindigkeit wird nach 5 Gigabyte heruntergeladenen Daten auf GPRS-Tempo gedrosselt. Bei Wochen-, Stunden- oder Tagesflatrates gelten andere Grenzen. Die Netzabdeckung variiert je nach Anbieter bzw. Netz.

Darauf sollten Sie beim Vergleich achten

Wichtige Merkmale beim Vergleich sind neben den Kosten für den Stick und die jeweiligen Zeiteinheiten mögliche Versandgebühren und vor allem versteckte Einrichtungspreise. So ist manch Hardware plötzlich doppelt so teuer, werden die Bereitstellungskosten mit einberechnet. Zu den Kostenfaktoren beim Surfstick ohne Vertrag kommt die entsprechende Netzwahl hinzu: Viele Discount-Angebote etwa funken im schnellen Vodafone- oder T-Mobile-Netz, wohingegen allzu offensichtliche Schnäppchen im E-Plus-Netz laufen, das nur in sehr wenigen Gebieten schnelle HSDPA-Geschwindigkeit liefern. Zu guter Letzt ist eine Staffelung in puncto Volumenbegrenzung in Mode: Tarife mit etwa einem Gigabyte Begrenzung sind deutlich günstiger als solche mit den (derzeit maximalen) 5 Gigabyte. Die Schranke gilt im Übrigen sowohl für Up- und Downloads - Sie sollten also nicht nur einberechnen, wieviele Daten Sie aus dem Internet laden, sondern auch ein paar Kilobyte etwa für jeden Website-Aufruf im Auge behalten.

Vorteile bei einem Surfstick ohne Vertrag

Es existiert keine Mindestlaufzeit - der Tarif läuft also nur solange Sie Guthaben auf Ihr Prepaid-Konto aufladen. Zudem ist der schnelle Wechsel zu einem günstigeren Anbieter möglich, was sich speziell bei den schnell sinkenden Preisen als Vorteil erweisen kann. Manche Provider bieten zudem ihren Surfstick ohne Sim-Lock an - damit sparen Sie sich die Hardware-Kosten bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter.

Nachteile bei einem Prepaid Surfstick

In der Regel liegen die Preise etwas über dem Niveau im Vergleich zu Vertragstarifen. Zudem ist die Hardware oft etwas teurer - bei Tarifen mit Mindestlaufzeit sind zudem oft auch kostenlose UMTS-Sticks oder Netbooks erhältlich.

Bild Titelseite: © internet-unterwegs

 

Suche