internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
O2 Internet Stick: Tagesflatrate ohne Vertrag
O2 Logo
Den O2 Internet Stick gibt es auch ohne Vertrag: Für einmalig 29,99 Euro ist dieser in Verbindung mit verschiedenen Flatrates erhältlich. Die "Tages-Flat" gilt für den Zeitraum - Sie ahnen es! - einen Tag und kostet 3,50 Euro. Zudem existieren drei verschiedene Monats-Flatrates mit unterschiedlichem Volumina und Geschwindigkeiten. Die kleinste Ausführung ("M") gewährt ein Gigabyte an Downloads mit 3,6-Mbit/s-Geschwindigkeit. Die "L"-Variante bietet 5 Gigabyte an Datentransfers bei einer 7,2-Mbit/s-Verbindung, während die "XL"-Version 7,5 Gigabyte an Daten bei 14,4-Mbit/s-Speed bietet. Wird die Datengrenze jeweils überschritten, wird das Tempo auf GPRS-Niveau heruntergefahren. Zusätzliche Kosten fallen also keine an.

Tarifdetails
Typ
Prepaid-Flatrate
Name
O2 Prepaid Surfstick
Netz / Verbindung
O2 / UMTS, HSDPA mit 7,2 Mbit/s / 14,4 Mbit/s
Volumenlimit Dayflat: 1 Gigabyte (anschl. GPRS)
Monatsflat: 1 / 5 / 7,5 Gigabyte (anschl. GPRS)
Kosten
Tag
Monat



3,50 Euro
15,00 Euro (1 Gigabyte; 3,6 Mbit/s)
25,00 Euro (5 Gigabyte; 7,2 Mbit/s)
35,00 Euro (7,5 Gigabyte; 14,4 Mbit/s)
Preis für Hardware 29,99 Euro (7,2-Mbit/s-USB-Surfstick)
Simlock / Netlock
ja
Besonderheiten
3,95 Euro Versandkosten
Pfeil

Der O2 Surfstick selbst kostet einmalig 19,99 Euro und unterstützt Downloads bis zu 7,2 Mbit/s. Hinzu kommen 3,95 Euro an Versandgebühren. Inoffiziell trägt der O2 Surfstick den Produktnamen "MF190" und ist von ZTE gefertigt. Mit dabei ist ein SD-Kartenfach für externe Speicherkarten (nicht im Lieferumfang) zur Nutzung des Sticks als Speichermedium. Lauffähig ist der O2 Internet Stick unter Windows ab Version XP sowie Mac OS ab 10.5.
Alles in allem überzeugt der Stick bezüglich der Datentarife nicht. Der Tagespreis über 3,50 Euro ist bei manch anderem Anbieter wie etwa Fonic allerdings günstiger. Auch existieren bereits Monat-Flatrates mit 5 Gigabyte Volumen für knapp 15 Euro. Dafür wiederum funkt der Stick direkt im O2-Netz (so dass womöglich höhere Datenraten als bei Discountern erreicht werden), zudem ist der Surfstick selbst mit 30 Euro günstig und modern.

Plus günstiger Hardware-Preis
flexibel wählbare Flatrates (Tag / Monat)
günstigere Tages- und Monatsgebühren bei anderen Anbietern

Hier geht's zum Anbieter.

Zurück zur Übersicht (Prepaid-Surfsticks)

Bild: © O2


 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche