internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
ProSieben Web Stick: Zeittarif im Prepaid-Modus
Ähnlich wie das Tochterunternehmen N24 bietet auch ProSieben einen Surfstick an. Der zugehörige Prepaid-Tarif erlaubt Surfen in den Zeitintervallen: eine Stunde, zwölf Stunden, drei Tage sowie eine Woche. Erwähnenswert sind die 5-Euro-Startguthaben auf der SIM-Karte - der Surfstick lässt sich allerdings nur mit der ProSieben-Karte nutzen und erlaubt Downloads lediglich mit reduzierter HSDPA-Geschwindigkeit (3,6 Mbit/s). Alternativ ist der Stick auch mit DVB-T-Antenne erhältlich, kostet dann allerdings knapp 90 Euro. Haken bei diesem Angebot: Es beinhaltet einen versteckten Einrichtungspreis über 9,95 Euro.



Typ
Prepaid-Flatrate
Name
ProSieben Web Stick
Netz / Verbindung
Vodafone / UMTS, HSDPA mit 7,2 Mbit/s
Volumenlimit 1 Gigabyte
Kosten:
60 Minuten
12 Stunden
3 Tage
1 Woche
30 Tage

0,77 Euro
1,99 Euro
3,99 Euro
7,99 Euro
19,99 Euro
Preis für Hardware 89,95 Euro (3,6-Mbit/s-USB-Surf- + DVB-T-Stick)
29,95 Euro (3,6-Mbit/s-USB-Surfstick)
Einrichtungspreis 9,95 Euro
Simlock / Netlock
ja
Besonderheiten
5 Euro Startguthaben

Plus

günstiger Stundenpreis

Volumenlimit bei einem Gigabyte / zwei Gigabyte - nichts für Vielsurfer
keine Tagesbuchung möglich
kein SMS-Versand
teure DVB-T-Hardware

Insgesamt ergibt das inklusive aller Nebenkosten das auf ein Monat einen Durchschnitts-Tagespreis von 4,36 Euro (bei Nutzung des 1-Woche-Modus').

Zurück zur Übersicht (Prepaid-Surfsticks)


Bild: © ProSieben

 

5 Kommentare

  1. Auf dem Land leider nicht zu gebrauchen (aber wohne gottseidfank in der Stadt)). Die Verbindung bricht dauernd ab. Außerdem werden Bilder komisch angezeigt. Sollte in so einem Bericht schon einmal erwähnt werden!
  2. Der Stick komprimiert die Bilder, deswegen die komische Anzeige. Dafür wiederum ist geht das Seiten laden schneller. Rate davon ab den Stick ungeschützt zu transportieren, bei meiner Freundin ist er gebrochen!!!
  3. der surf stick Pro Sieben ist soweit ganz super.. allerdings kriege ich kein Emfang mit dem fernsehen .. ich wohne in dem ort niedersachen nicht ein Kanaql findet er das ist das traurige dann für knapp 95euro :( sollten das mal ausbauen gruss Yoschie
  4. Ich glaube das beste was angeboten wird... Der Stick hat kein SiM-Lock ( wie angegeben) Hatte N24 und org Vodafone reingemacht... geht gut. Vodafon hat gutes Netz ( sagen wir so, 0,25Watt Sendeleistung sagt alles )... zumindest besser als Teledoof oder Ohtu und E-minus. Fazit: Mein Tip von allem was ich getestet habe
  5. Der Pro 7 Stick hat einen Netlock. andere Karten, die nicht im Vodafone-Netz laufen funktionieren nicht. @Schlappstruller: Hast du mal mit Bildmobil verglichen? Vom Blatt her für mich die bessere Wahl (7,2 Mbits).

Kommentar hinterlassen

 

Suche