internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Tchibo Internet Tages-Flatrate: Prepaid-Tarif mit Web-Stick
Tchibo Logo
Der Kaffeeröster Tchibo hat auch eine Tages- und zwei Monats-Flatrates fürs mobile Internet auf Prepaid-Basis im Repertoire: Bei der "Internet Tages-Flatrate" bekommen Kunden gleich mal 10 Euro aufs Guthabenkonto und für knapp 30 Euro einen Internet-Stick zum moderaten Preis. Surfen kann man damit (übers O2-Netz) mit 7,2 Mbit pro Sekunde, nachdem Tchibo vor Kurzem von E-Plus zum Münchner Anbieter gewechselt ist.
Buchen lassen sich beim Tchibo Internet Stick drei verschiedene Tarife (jeweils ohne Grundgebühr im Prepaid-Verfahren): Ein Tag Surfen kostet 2,95 Euro (1-Gigabyte-Volumen), ein Monat Surfen entweder 9,95 Euro mit 500-Megabyte- oder 19,95 mit 5-Gigabyte-Volumen. Wird die Download-Grenze überschritten, wird die Geschwindigkeit auf 64 kBit/s gedrosselt (es fallen also keine weiteren Kosten an). Optional lässt sich auch eine Megabyte-weise Abrechnung freischalten, die 24 Cent pro Megabyte berechnet.

Tarifdetails
Typ
Prepaid-Tages-Flatrate
Name
Internet Tages-Flatrate
Netz / Verbindung
O2 / UMTS, HSDPA mit 3,6 Mbit/s
Volumenlimit 1 GB / 0,5 GB / 5 GB, anschließend GPRS (Tag / Monat / Monat)
Kosten
pro Tag
pro Monat 

2,95 Euro (1 GB)
9,95 Euro (0,5 GB) / 19,95 Euro (5 GB)
Preis für Hardware 19,95 Euro (USB-Surfstick)
Simlock / Netlock
ja
Versandkosten 4,95 Euro
Besonderheiten
10 Euro Startguthaben, nicht im Ausland nutzbar
Pfeil

Der Web Stick bringt zudem einen Micro-SD-Kartenslot mit, sodass dieser auch als Speichermedium genutzt werden kann (eine entsprechende SD-Karte liegt allerdings nicht bei). Der Stick besitzt einen Simlock, der allerdings gegen eine Gebühr über 49 Euro entfernt werden kann. Dann eignet sich Tchibo Stick auch im Urlaub (mit einer lokalen Sim-Karte ohne Roaming-Gebühren). Die Treiber funktionieren ab Windows Version XP beziehungsweise Mac OS 10.4.9.
Alles in allem bietet Tchibo mit seinem Internet Stick nach dem Umstieg vom E-Plus- aufs O2-Netz eine interessante Option: Zwar sind 2,95 Euro pro Tag nicht der billigste Preis, dafür wird hier allerdings auch ein Limit über ein Gigabyte gewährt (bei den meisten anderen Anbietern beträgt dieses 500 Megabyte pro Tag). Der Surfstick selbst bewegt sich mit 29,95 Euro im unteren Durchschnittssegment. Als Bonbon spendiert Tchibo 10 Euro Startguthaben. Wer also nur ab und zu surfen will, und dabei eher größere Datenmengen verbraucht, erhält mit dem Tchibo Internet Stick eine interessante Option.

Tchibo Internet Stick Bewertung

Plus 10 Euro Startguthaben
1-Gigabyte-Volumen beim Tagestarif
etwas schwächeres O2-Netz

Insgesamt ergibt das inklusive aller Nebenkosten ergibt das auf 100 Tage einen Durchschnitts-Tagespreis von 3,45 Euro.
Neugierig geworden? Hier geht's zum Anbieter.

Zurück zur Übersicht (Prepaid-Surf-Sticks)


Bild: © Tchibo
 

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 

Suche