internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Sommerschlussverkauf im mobilen Internet
Montag, 09. August 2010 um 19:02 Uhr
Preissturz beim mobilen InternetEs tut sich was bei den Tarifen fürs mobile Internet: Nachdem die Anbieter seit letztem Jahr starr auf gleichem Preiskurs blieben, scheren nun einige Unternehmen aus der Phalanx aus und kündigen indirekt ein neues Preisgefüge an: So ist die erste Monatsflatrate (5 Gigabyte Volumen) mit Vertrag etwa schon für unter 15 Euro erhältlich, manche Prepaid-Variante klettert sogar unter die 10-Euro-Grenze.

Preissturz um 5 Euro pro Monat

Weil Vertragstarife kaum große Kundschaft versprechen, greift Surfred seit letzter Woche aggressiv die Prepaid-Kollegen an: Für 14,95 Euro pro Monat hat das Unternehmen nun seine "Mobile Internet Flatrate" im Programm. Die Laufzeit beträgt 24 Monate, im Inklusivvolumen sind 5 Gigabyte übers Vodafone-Netz. Das Frankfurter Unternehmen unterbietet damit deutlich die bisher üblichen 19,95 Euro bei den Vertrags-Flatrates. Parallel hatte auch Mobook vor Kurzem seinen Basic-24-Tarif für ebenfalls 14,95 Euro im Angebot, kehrte aber bereits wieder zu den üblichen knapp 20 Euro zurück.

Das Weniger-Volumen-Konzept

Im Prepaid-Bereich ist Klarmobil schon seit längerer Zeit mit 9,95 Euro weit drunter - die "Internetflat 500" des Unternehmens bietet allerdings auch nur 500 Megabyte an Datentransfers. Das Weniger-Volumen-Konzept scheint aber nun auch anderen Anbietern zu gefallen, nachdem etwa Sat1 und 1&1 nachziehen: Letztere bieten mit der "1&1 Notebook Flat" gar das doppelte Inklusivvolumen im Vergleich zur Konkurrenz von Klarmobil und Sat1. Ein Gigabyte für 9,99 Euro pro Monat, also nicht mal einen Cent pro Megabyte - so günstig war mobiles Internet noch nie.

Eine komplett neue Tarifart hingegen setzte Bildmobil mit seiner 3-Monate-Flatrate im Prepaid-Modus. Hier lässt für umgerechnet 13,33 Euro pro Monat surfen - das Volumenlimit liegt allerdings weiterhin bei einem Gigabyte.


Foto: © G / pixelio.de
 

1 Kommentar

  1. fgsfgsg Guter Artikel!

Kommentar hinterlassen

 

Suche