internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
Tarifratgeber fürs mobile Internet
Dass der nette Mann im Handy-Laden nicht unbedingt Experte für mobiles Internet ist, ahnen Sie vielleicht schon. Am besten also, Sie stellen für sich selbst die richtigen Weichen, um ihren exakten Tariftyp zu finden: Ob Vielsurfer oder Wenigsurfer - in unserem Ratgeber für Tarife rund ums mobile Internet erfahren Sie genau, welche Option sich für Sie lohnt.

Wer ins mobile Internet starten will, braucht zunächst eine Ahnung davon, welche Surftyp er eigentlich ist. Wichtig ist hier zum einen, was für Dienste Sie unterwegs im Internet nutzen wollen, zum anderen, wie lange Sie sich mobil im Web aufhalten wollen.

Wie viele Daten verbrauche ich im mobilen Internet?

  • Wenigsurfer senden oder empfangen etwa 150 E-Mails ohne angehängte Dokumente und sind 25 Stunden pro Monat online - macht etwa 100 Megabyte
  • Gelegenheitssurfer versenden etwa 150 E-Mails mit kleineren Dokumenten und verbringen etwa 90 Stunden pro Monat im mobilen Internet macht etwa 300 Megabyte
  • Normalsurfer verschicken oder empfangen 300 Mails teilweise mit Anhang, surfen 100 Stunden im Netz, unterhalten sich 20 Stunden per Instant Messenger, holen 10 MP3s aus dem Netz und gucken 20 Web-Videos - macht etwa ein Gigabye
  • Vielsurfer empfangen oder verschicken 2000 Mails teils mit Anhang, surfen 250 Stunden im mobilen Internet, chatten zusätzlich 100 Stunden, laden sich 30 kleinere Spiele sowie 100 MP3s aus dem Internet und gucken 100 Web-Videos - macht etwa 5 Gigabyte

Sie können Ihr Surfverhalten ungefähr einschätzen? Dann kommt es nur noch auf folgende Frage an:

Welche Typen an Tarifen gibt es überhaupt fürs mobile Internet?

  • Zeittarif: Hier wird nach Zeiteinheiten abgerechnet, also wie lange Sie im Internet surfen - Zeittarife eignen sich für Internet-Surfer, die nur sporadisch und kurz im Web unterwegs sind
  • Volumentarif: Hier dürfen Sie (meist gegen eine monatliche Grundgebühr) eine bestimmte Menge an Daten herunterladen oder zahlen nur für genau das, was Sie an Daten abgerufen haben. Volumentarife eignen sich eher für Gelegenheitssurfer
  • Flatrate: Hier können Sie gegen eine monatliche Gebühr zeitlich unbegrenzt Daten aus dem Internet abrufen - entsprechend sind Flatrates für Vielsurfer die richtige Wahl

Schlauer geworden? Dann vergleichen Sie die Tarife fürs mobile Internet per Handy beziehungsweise die Tarife fürs mobile Internet per Laptop-Surf-Stick ohne Vertrag oder mit Vertrag! Oder gucken Sie vorher noch in unseren Ratgeber, der über Kosten fürs mobile Internet bei Tarifen informiert.


Bild: © internet-unterwegs

 

Suche