internet-unterwegs Überall mobil im Internet surfen mit Handy und Laptop
UMTS Sticks ohne Simlock: Surfsticks ohne Netzbeschränkung
surfstick-symbol-kleinDamit der Surfstick gefälligst nur im eigenen Netz funkt, versehen viele Provider ihre Hardware mit einer elektronischen "Wegfahrsperre" - anbieterfremde SIM-Karte werden einfach vom blockiert. Doch neuerdings werden die Internet Sticks teils von der digitalen Fessel "Simlock" befreit und sogar mit einem Prepaid-Tarif ausgeliefert. Wer will, kann hier seine eigene Karte einlegen und lossurfen.


Die Angebote sind verlockend: Bereits für unter 40 Euro ist so mancher Internet Stick bei den Mobilfunkanbietern zu haben. Die Falle dabei: An der subventionierten Hardware hängt ein Vertrag mit an. Bei den Prepaid-Optionen dagegen lässt sich nur ein bestimmtes Netz nutzen - das des jeweiligen Anbieters. Wer bereits eine SIM-Karte mit günstigem Datentarif hat, kann diese dann nicht in Verbindung mit dem Webstick nutzen.

Surfsticks ohne Simlock mit Prepaid-SIM-Karte

Doch nicht alle Anbieter bauen ein Schloss in ihre Hardware ein. Und wenn diese dann noch mit einem Prepaid-Tarif ausgeliefert wird, für den bei Nichtnutzung keine Gebühren anfallen, lässt sich ein vergünstigter UMTS Stick ohne Simlock abstauben, der mit jeder SIM-Karte ins mobile Web lotst. Hier unsere Aufstellung:

Anbieter
Produkt-Beschreibung mitgel. SIM-Karte Kosten Hardware
zum
Anbieter

Huawei E160
Prepaid
Tages-Flatrate
39,95 €
zu Fonic
1&1 Logo ZTE-MF110 Prepaid
Monats-Flatrate
29,99 € zu 1&1
XS Stick P14 Prepaid
Monats-Flatrate
39,00 € zu Maxxim
XS Stick P14 Prepaid
Monats-Flatrate
39,00 € zu Simply
McSIM Logo XS Stick W14 Prepaid
Monats-Flatrate
39,00 € zu McSim
XS Stick P10 Prepaid
Monats-Flatrate
29,95 €
39,95 €
zu Klarmobil
4G Systems
XS Stick W14
Prepaid
Monats-Flatrate
79,00 € zu Blau.de
Stand: 27.06.2011
Alle Angaben ohne Gewähr.

Alle Detailinformationen zu den mitgelieferten Tarifen erhalten Sie in der rechten Spalte unter "alle Infos" - hier haben wir die Angaben zur Geschwindigkeit, Versandgebühren oder Einrichtungsgebühren zusammengefasst.

Der Simlock soll eigentlich dazu dienen, die Hardware auf eine bestimmte SIM-Karte zu beschränken ("full simlock") - diese akzeptiert demnach auch keine anderen Karten im selben Netz, sondern nur die diejenige Karte, mit der der Stick ausgeliefert wurde. Manche Anbieter von UMTS Sticks mit Simlocks bieten gegen Gebühr auch eine nachträgliche Entsperrung an - bei T-Mobile etwa beträgt diese knapp 100 Euro.

Ist Ihnen der Sim-Lock nicht wichtig (sprich: Sie benötigen auch noch eine SIM-Karte fürs mobile Internet), finden Sie auf unserer Seite auch einen Tarifvergleich für Surfsticks ohne Vertrag und einen für Surfsticks mit Vertrag.


Bild: © internet-unterwegs
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
 

Suche